Der französische Ausdruck Écriture automatique (dt.: Automatisches Schreiben) bezeichnet eine Methode des Schreibens, bei der Bilder, Gefühle und Ausdrücke unzensiert und ohne Eingreifen des kritischen Ichs wiedergegeben werden sollen. Das Schreiben erfolgt dabei klassischerweise als manuelles Schreiben mit einem Schreibgerät. Unter Verzicht auf Absichtlichkeit und Sinnkontrolle dürfen sowohl Sätze, Satzstücke, Wortketten, als auch einzelne Wörter geschrieben werden.

Automatisches Schreiben ist auch eine Technik aus dem Okkultismus und Spiritismus. Man kann z.B. einen Engel, einen Verstorbenen oder seinen Lehrer anrufen und um Führung bitten. Und nachdem man vielleicht mit einem Gebet, einer Zeremonie oder mit einem Mantra den Betreffenden angerufen hat, also Engel oder Aspekt Gottes, Meister oder einen Verstorbenen, kann man anfangen zu schreiben und vielleicht kommt dann eine Botschaft aus einer anderen Dimension.

Die Fähigkeit Kontakt aufzunehmen mit verstorbenen Personen liegt seit über 200 Jahren in meiner Familie. Ein jenseits Kontakt spendet oft sehr viel Trost, gibt Auskunft über Dinge, die verborgen blieben. In einer Sitzung kommen Dinge zu Tage mit eindeutigen Identifikationsmerkmalen und verblüffenden Aussagen.

Automatisches Schreiben oder «soul writing» ist ein «mediales Schreiben». Das Schreibmedium bzw. seine Hand ist ein Instrument; im Jenseits gibt es einen Helfer oder den direkten Kontakt zu einer Seele im Jenseits. Gemeinsam suchen sie die Antworten im Seelenspeicher/Unterbewusstsein der fragenden Person. Für ein «Reading» bereiten Hilfesuchende Fragen, auf die sie eine Antwort haben möchten, vor, die sie dem Medium vorlesen. Sofort nach der Fragestellung fliesst die Antwort durch die Hand Malkiel mittels eines Kohlestifts auf das unterlegte Papier. Die Antworten werden vom Medium vorgelesen, da die Schrift «am Stück» ohne Interpunktion und Abstand geschrieben wird.

Die häufigsten Fragen werden zu folgenden Themen gestellt: 

  • Fragen/Botschaften an/von Verstorbenen

  • Wie viele frühere Leben hatte ich schon

  • Welche früheren Leben spielen im heutigen Leben für mich eine Rolle

  • Welches ist meine Hauptaufgabe in diesem Leben

  • Wie ist meine seelische/spirituelle Entwicklung

  • Beruf

  • Partnerschaft

  • Gesundheit

Der französische Ausdruck Écriture automatique (dt.: Automatisches Schreiben) bezeichnet eine Methode des Schreibens, bei der Bilder, Gefühle und Ausdrücke unzensiert und ohne Eingreifen des kritischen Ichs wiedergegeben werden sollen. Das Schreiben erfolgt dabei klassischerweise als manuelles Schreiben mit einem Schreibgerät. Unter Verzicht auf Absichtlichkeit und Sinnkontrolle dürfen sowohl Sätze, Satzstücke, Wortketten, als auch einzelne Wörter geschrieben werden.

Automatisches Schreiben ist auch eine Technik aus dem Okkultismus und Spiritismus. Man kann z.B. einen Engel, einen Verstorbenen oder seinen Lehrer anrufen und um Führung bitten. Und nachdem man vielleicht mit einem Gebet, einer Zeremonie oder mit einem Mantra den Betreffenden angerufen hat, also Engel oder Aspekt Gottes, Meister oder einen Verstorbenen, kann man anfangen zu schreiben und vielleicht kommt dann eine Botschaft aus einer anderen Dimension.

Jenseitskontakte

 

Für einen Jenseitskontakt gibt es eine Warteliste. Bitte tragen Sie sich hier ein.

Jetzt mediale Beratung à 15 Min 250 € buchen

Kontaktiere mich

Malkiel Rouven Dietrich exzellente Astrologie, erstklassiges Wahrsagen, Coaching und einzigartige Energiearbeit.

Direktbuchung

Telefonnummer

E-Mail Adresse